Der Verband der Behörden- und Gerichtsdolmetschenden Nordwestschweiz (VBGD NWCH) wurde am 15. Juni 2018 in Basel gegründet. Der Verband mit Sitz in Basel ist parteipolitisch und konfessionell neutral.

Die Region Nordwestschweiz umfasst die Kantone Basel-Stadt, Basel-Landschaft, Aargau und Solothurn.

 

Ziel/Zweck

Der Verband dient primär als Anlaufstelle für Behörden- und Gerichtsdolmetschende der Nordwestschweiz und unterstützt deren Vernetzung über die sprachlichen und geographischen Grenzen hinaus.

Mit verbandsinternen Weiterbildungen und öffentlichen Veranstaltungen fördert der Verband das fachliche Wissen und Können seiner Mitglieder und trägt auf diese Weise zu deren Sensibilisierung für ausgewählte Themen aus dem Berufsalltag.

 

Vision

Der Verband engagiert sich für eine hohe Professionalisierung des Berufs der/des Behörden- und Gerichtsdolmetschenden in und über die Nordwestschweiz hinaus. Ferner vertritt er die Interessen und Bedürfnisse seiner Mitglieder nach aussen und setzt sich für einen engen, wertvollen Austausch und eine gute, partnerschaftliche und konstruktive Zusammenarbeit insbesondere mit den Behörden, Gerichten und anderen Auftraggebern sowie Ämtern ein.

 

Werte

Vertraulichkeit. Berufung. Genauigkeit. Diskretion.

 

Vorstand

Der Vorstand des VBGD NWCH setzt sich aus sechs Dolmetscherinnen und Dolmetschern zusammen: